13.06.2016

Neuer KTW von der Firma WAS ist da. ( Der WAS 300 KTW )


Beim Rettungsdienst DRK/Stadt Emden ist der neue WAS 300 KTW im Einsatz

Das Fahrzeug verfügt u. a. über diese Ausstattung:

- Frontblitzer Sputnik SL und Sondersignalanlage Typ 624 der Fa. Hänsch in Kombihalterung im Kühlergrill
 - 3x Rundumkennleuchte Comet-B, LED
 - Ambulanztisch PB MeTech mit langem Staukasten
 - Fahrtragensystem Ferno Mondial
 - Altec Beladerampe mit Rollen am Rampenende
- Tragestuhl Utila ALS 103 mit Schutzblechen im Laufbereich der Tragestuhlräder
 - Rolloschrank zur Unterbringung von Accuvac und Life Base
 - Vakuummatratzenschrank auf der linken Seite
 - Luftstandheizung Webasto
 - Beklebung mit der Stadt-Silhouette Emdens

Der neue KTW wird mit seiner interessanten Beklebung sicher ein Hingucker in Emden sein.

Wir bedanken uns bei der Firma WAS für die gute Zusammenarbeit.

Rettungsdienst DRK/Stadt Emden

RH


Themen

Reanimation - Leben retten kann jeder!

Es gibt Basismaßnahmen, die zu den lebensrettenden Sofortmaßnahmen gehören. Sie sollten von möglichst jedem beherrscht werden. Hierzu zählen: das Erkennen des Kreislaufstillstandes,das Absetzen eines[mehr]


Rettungsmittel

Notarzt-Einsatzfahrzeuge - NEF

Der Einsatz des Notarztes erfolgt im sogenannten Rendezvous-System, hierbei fahren ein Notarzt-einsatzfahrzeug und ein Rettungswagen getrennt und unabhängig voneinander zum Einsatzort. Das Notarzteinsatzfahrzeug wird gefahren von einem Rettungsassistenten und transportiert den Notarzt und die medizinische und technische Ausrüstung für die Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen von Notfallpatienten. Auch ist Platz für eine weitere Person, die zu Ausbildungs-zwecken die Einsätze begleitet, vorhanden.